Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Hoch oben über dem Bedamarkt: Einmal bitte lächeln!

Spendenaktion für die Villa Kunterbunt war ein voller Erfolg

Eine Arbeitsbühne, das motivierte Team von Malermeister Ziewers und gut gelaunte Bedamarkt-Besucher – mehr braucht es nicht, um einen satten Spendenerlös zu generieren. Ganze 227,86 Euro kamen zusammen, aufgerundet konnten so ganze 250 Euro an die Villa Kunterbunt übergeben werden.

Der Bedamarkt in Bitburg lockt alljährlich die Betriebe in und um das altbekannte Handwerkerzelt. Auch das Team von Malermeister Ziewers hatte sich zeitnah eingefunden – und die neue Hinowa Lightlift 15.70 war auch mit dabei. Natürlich passte die große Bühne nicht ins Zelt und wurde daneben aufgebaut. Da sollte sie aber auch hin, schließlich hatte sie an diesem Tag eine besondere Funktion zu erfüllen. Sie sollte vor allem eines machen: Spenden generieren. Eine Arbeitsbühne und Spenden – was hat es damit auf sich?

Die Idee dahinter: Ein Blick über den Bedamarkt und ein tolles Erinnerungsfoto – das ist mit Sicherheit eine kleine Spende wert, dachte sich das Ziewers-Team. Für mindestens zwei Euro konnte daher jeder hochfahren, die Aussicht genießen und ein Erinnerungsfoto hoch oben im Korb schießen lassen, dass sogar per Post zugesandt wurde. Die fleißigen Spender mussten lediglich ihre Adresse angeben und konnten bereits kurze Zeit später Ihr Arbeitsbühnen-Bild in den Händen halten. „Die Adressen wurden natürlich anschließend vernichtet und der Erlös konnte der Villa Kunterbunt übergeben werden“, erklärte Ziewers die Aktion. Viele haben gespendet, manche auch ohne die anschließende Fahrt in die Lüfte: Ganze 227,86 Euro kamen zusammen. Obwohl das Wetter nicht ganz mitspielte, ist das Ergebnis beachtlich. „Wäre das Wetter besser gewesen, wären die Spendeneinnahmen mit Sicherheit noch deutlich höher ausgefallen“, so Ziewers. Er rundete auf und übergab 250 Euro an die Villa Kunterbunt. Die Spenden kommen krebs-, chronisch- und schwerstkranken Kindern und deren Familien in der Region Trier zugute. Eine Herzensangelegenheit und ein voller Erfolg. 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?